Erfahrungsberichte

Jiva Institut

Für das wissenschaftliche Studium des Hinduismus braucht es Orte wie das Jiva Institute und Vraja Bhakti. Dr. Satyanarayana Baba und Jagadananda bieten einen hervorragenden Rahmen, der es jedem ermöglicht, die Einzelheiten einer bestimmten Tradition, des Gauḍīya Vaiṣṇavismus oder des Caitanya Vaiṣṇavismus, zu studieren. Die Bibliotheksbestände und der allgemeine kulturelle Kontext des Zentrums bereichern und beleben das Studium des Hinduismus, und wir können uns glücklich schätzen diese Möglichkeit zu haben. 

Jonathan Edelmann

*

Ich kannte das Jiva Institute bereits seit seinen Anfängen – noch bevor ein Fundament des Gebäudes gelegt oder ein Ziegel gekauft worden war. Mein Leben war und ist immer noch sehr stark mit dieser Institution und ihrem Entwicklungsweg verbunden. Sie war schon immer der Ort und die Adresse für Menschen bzw. Devotees, die an der echten Lehre der Gaudiya Vaisnava-Schule des Bhakti interessiert sind.

Meine tief empfundene Dankbarkeit und Bewunderung gilt Dr. Satyanarayana Das für die Gründung und den Aufbau dieser Institution. Er und seine Institution sind in jeder Hinsicht unterstützenswert.

Das Jiva Institute ist eine Mischung aus traditionellem Ashrama-Leben und einem offeneren wissenschaftlich orientierten Ansatz gegenüber spiritueller Praxis und spiritueller Auffassung. Diese Kombination ist anderswo nur selten zu finden. Sie lässt dem Schüler genügend Raum für seine individuelle Sadhana und ermöglicht ihm gleichzeitig ein verbindlich geführtes Studium. Dies könnte besonders für Leute, die von außerhalb Indiens kommen, ansprechend sein.

Eine weitere Besonderheit des Instituts ist die warme und herzliche individuelle Betreuung, die man von den Mitarbeitern erhält – ein umso bedeutenderer Aspekt angesichts der Alltagsschwierigkeiten im Indien von heute. Somit ist das Jiva Institute nicht nur ein Ort des Lernens und der spirituellen Praxis, sondern auch ein Zufluchtsort für jene Seelen auf dem Weg durch die verwirrende Landschaft der modernen Spiritualität.

Astaratha dasa (Robert J. Geiger)

Babaji Satyanarayana Dasa

Die Gastfreundschaft im Jiva Institute war außergewöhnlich.  Die Zimmer sind einfach, aber komfortabel, das vegetarische Essen köstlich, und Dr. Das hat einen sehr sachkundigen Reiseleiter für Touren durch Vrindavan und Braj organisiert.  Für Interessierte gibt es Kurse in Yoga und Ayurveda.

Andrew Fort,  Professor of Religion, Texas Christian University

*

Ich habe zwei Jahre lang Ayurveda studiert, aber an dem Tag, an dem ich bei Jiva ankam, hatte ich das Gefühl, dass das eigentliche Studium nun begann. Die Authentizität der Lehrer hier hat mich zutiefst berührt. Die einfachen und klaren Anleitungen des Ayurveda sowie die Bildung und Kultur vermittelten mir eine neue Sichtweise auf mich selbst und auf die Welt um mich herum.

Bart Anthony Staub, Ayurveda-Therapeut

*

Dr. Sri Satya Narayana ist gegenwärtig einer der sachkundigsten und redegewandtesten Gelehrten der vedischen Weisheitstradition in Ost und West. Er steht in Verbindung mit den Wurzeln dieser tiefgründigen Tradition der Selbst- und Gottesverwirklichung, die auf die Mantras der alten vedischen Seher und Rishis zurückgehen. Er hat ein tiefes Verständnis für die Grundlagen des Yoga im hinduistischen (Sanatana) Dharma und einen besonderen Einblick in Bhakti-Yoga, den Weg der Hingabe.

In den vierzig Jahren, in denen ich an spirituellen Vorträgen teilgenommen habe, ist mir noch nie ein Lehrer mit einer solchen Autorität, völligen Authentizität und solch beständigem Demut begegnet. Sri Dr. Satya Narayana Dasa ist ein wahrhaft erleuchteter Lehrer! Er repräsentiert das Sankalpa [Streben] der hinduistischen Gesellschaft und die Sache des Sanatana Dharma. Wenn ihr Sri Satya Narayana Dasa bei seiner Mission, die Welt über die tiefgründigen Lehren der vedischen Weltanschauung zu unterrichten, unterstützen möchtet, dann nehmt bitte noch heute Kontakt mit uns auf. Ich fordere all jene auf dem Weg der vedischen Weisheit auf, ihn bei dieser äußerst wichtigen Arbeit voll und ganz zu unterstützen und zu fördern. Er braucht und verdient unsere Unterstützung.

Prem Nidhi dasa

*

Jiva ist ein sauberer, sicherer und liebevoller Ort, an dem man die eigene Praxis vertiefen kann. Das Essen ist lecker und nahrhaft. Die ayurvedischen Behandlungen heilen den Körper und die Seele. Vor allem aber ist Babaji Satyanarayana Dasa ein Acharya mit tiefer Weisheit und Humor. Man kann sich glücklich schätzen, bei ihm studieren zu dürfen.

JoAn Street
Portland, Maine, USA

*

Ich habe ein Seminar mit Gleichgesinnten besucht, das meine Spiritualität wieder zum Leben erweckt hat. Die ganze Erfahrung war nicht von dieser Welt. Die Diskussionen waren belebend und tiefsinnig. Viele Zweifel wurden anhand von  Beispielen aus dem Alltag ausgeräumt. Die Hinduphilosophie wurde für die moderne Zeit relevant und praktisch anwendbar gemacht.

Ich werde Jiva meinen Freunden und Yogakollegen im Westen wärmstens empfehlen. Jiva Institute ist der perfekte Zufluchtsort im geschäftigen Vrindavan, Indien, für Reisende aus der ganzen Welt. Der Ashram ist sauber,
sicher und komfortabel. Das Essen ist nahrhaft, reichlich und für eine Vielzahl von Geschmäckern und gesundheitlichen Bedürfnissen zugänglich.
Die Menschen sind warmherzig, einladend und unglaublich freundlich gegenüber Menschen jeder Kultur oder Herkunft. Aber was Jiva wirklich von den Hunderten von Ashrams in der Gegend unterscheidet, ist die Kultur. Es ist schwer, einen anderen Ort zu finden, an dem der Weg der Hingabe auf eine derartige intellektuelle Strenge trifft – beide Aspekte bereichern sich gegenseitig enorm.

Dr. Satya Narayana Dasa bietet Intensivseminare zu einer Vielzahl von Themen an und stützt sich dabei auf die Originalschriften der vedischen Texte,
mit denen er sich bestens auskennt. Neben diesen formalen Kursen bietet er
auch täglich Stunden an, in denen er aus dem Bhagavata Purana liest und
Interpretationen veranschaulicht. In diesen kostenlosen öffentlichen Vorlesungen macht sein innovativer Ansatz die alten Schriften auch für diejenigen relevant und zugänglich, die wenig Erfahrung mit dem Thema haben. Für Devotees ist Jiva ein wahrer Segen, jedoch sind hier Menschen aus allen Glaubensrichtungen zum Studieren und Lernen in einer integrativen Umgebung willkommen. Für Leute, die Indien auf einer Ebene jenseits von Touristenattraktionen und kulturellen Unterschieden kennenlernen möchten, kann ich die Erfahrung, die Jiva bieten wird, nicht genug loben.

Für Yogalehrer gibt es keinen besseren Ort, um die Ursprünge ihrer Disziplin zu erlernen und ihren Yoga wirklich zu “leben”.

Jessica Martens, yoga teacher, Boston MA

  • Satyanarayana Dasa

    Satyanarayana Dasa
  • Daily Bhakti Byte

    I throw myself at the feet of Krishna and it is up to Him what he does with me. I am not this body. I am part of his energy, so I give myself back to Him.

    — Babaji Satyanarayana Dasa
  • Videos with Bababji

  • Payment

  • Subscribe

  • Article Archive

  • Chronological Archive

© 2017 JIVA.ORG. All rights reserved.